HighRes

Panasonic Lumix G9

panasonic-g9
Panasonic stellt die neue Lumix G9 vor und zeigt den Mitbewerbern was heute in eine Kamera verbaut werden muss. Als erstes erkennt man allerdings die Nähe zu eine klassischen DSLR Kamera, denn die G9 hat nun ein Display bekommen, welches man von Nikon und Canon, gewohnt ist. Ein schön ausgeprägter Griff hat sie zusätzlich bekommen. Die Kamera wirkt sehr erwachsen und muskulös, dabei ist sie doch recht klein, also deutlich kompakter als vergleichbare DSLR Kameras, sogar kleiner als ihr großer Bruder die GH5.
panasonic-g9_02
Deutlich auf der Rückseite sichtbar, macht sich der große Sucher bemerkbar. Die Bedienung scheint übersichtlich und wurde durch eine schönes Moduswahlrad auf der Oberseite ergänzt. Auch hier erkennt man die Nähe zur klassischen Spiegelreflexkamera jedoch in reduzierter Form. Aber nicht nur die Form der Kamera ist außergewöhnlich, auch die innren Werte lesen sich wirklich sehr interessant. Mehr dazu in den technischen Daten.
panasonic-g9_03
Die Kamera ist nun vorbestellbar und wer dies bis zum 24.12.2017 unter Nachweis bei uns macht und sich bei Panasonic registriert, bekommt von Panasonic einen Handgriff geschenkt. Panasonic will sich so den Einfluss auf das Weihnachtsgeschäft nicht nehmen lasse, da die Kamera voraussichtlich erst ab Januar lieferbar sein wird. Genauere Informationen bekommen Sie gerne von uns.

Technische Daten:

- 20,3 Megapixel ohne Tiefpassfilter LIVE MOS SENSOR
- 80 Megapixel High Resolution Shot
- Bildstabilisierung bis zu 6,5 Blenden
- Doppelter Bildstabilisator
- Info Display
- Schwenkbares Touch Display
- kombiniertes Moduswahlrad
- 4K Video mit 60p
- 6K Photo
- Lightspeed AF
- Wifi & Bluetooth
- Microfourthird System
- 658g ohne Objektiv
- bis zu 20 Bilder / Sekunde bei AFC
- SD Doppelslot

für mehr Infos kommen Sie uns gerne besuchen.

Die Kamera wird es in 3 Ausführungen geben:

Panasonic Lumix G9 Gehäuse € 1699,00
Panasonic Lumix G9 Kit inkl. Leica DG 12-60mm f/2,8-4,0 € 2299,00
Panasonic Lumix G9 Kit inkl. 12-60mm € 1899,00

Bei einer Vorbestellung bis 24.12.2017 gibt es den Handgriff im Wert von € 349,00, kostenlos dazu. Mehr Infos direkt bei uns!

Comments

Sony Alpha 99II

Ich entschuldige mich förmlich bei allen A-Mount Nutzern, dass ich bei dieser Kamera nicht ganz so schnell war mit den Infos, aber da lag daran, dass ich mir sie ganz genau angeschaut habe :-). Ich wollte wissen was wirklich dran ist, zwischen den Gerüchten das A-Mount wird gestoppt oder doch weitergeführt. Ich muss aber sagen, die Alpha 99 II sieht nicht nach Stopp aus, ganz im Gegenteil, die sieht mir nach einer deutlichen Aussage zu dem System aus. Ich bin froh, dass sich Sony zu diesem Schritt entschieden hat. Die Kamera ist absolut durchdacht und zeigt, was in diesem System noch alles zu holen ist.

SonyAlpha99II

Leider ist mir momentan noch kein Preis bekannt, aber ich gehe ganz stark davon aus, das wir uns im Rahmen der Alpha 7R II, bewegen. Ich denke mit ca. 3500,00 muss man schon rechnen. Aber wenn man mit dem Gedanken gespielt hat, dass System innerhalb von Sony vielleicht zu wechseln, weiß man auch was auf einen zukommen könnte. Vorteil im A-Mount sind natürlich die deutlich günstigeren Objektive, einerseits von Sony zudem von Sigma und Tamron.

Technische Details
- Binom X CMOS Sensor
- Vollformat
- 42,4 Megapixel
- ohne Tiefpassfilter
- 12 Bilder / Sekunde Serienbild
- ISO 100 - 25600 (Erweiterung auf 102400)
- Hybrid Phasenautofokus
- 399 Hybridfelder
- 79 AF Sensoren davon 15 Kreuz
- Augenerkennung
- AF arbeitet auch bei -4 EV
- optimierte Motivverfolgung
- 4K Video inkl. Super 35 Format
- S Gamut & S Log
- XAVC S
- 5 Achsen Bildstabilisator
- Akkulaufzeit ca. 400 Bilder
- OLED Sucher mit XGA Auflösung
- schwenkbares 3" TFT

Ja das kann sich absolut sehen lassen, ein genaues Lieferdatum ist noch nicht bekannt, Vorbestellungen nehmen wir aber schon entgegen.
Comments

Nikon D500 und D5

Schon das ganze Jahr 2015 war es relativ ruhig bei Nikon und es wurde wie immer schon allerhand spekuliert was denn da neues kommen wird. Das Nikon nun auf der CES schon so aufläuft damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Aber natürlich bin ich erfreut über so eine Ankündigung. Leider ist der Start der D500 und der D5 noch nicht bekannt. Vielleicht hat Nikon ein bisschen was gelernt, denn noch heute warten wir auf so manche Objektive. Die Kamera werde ich nun im einzelnen vorstellen, viel Spaß beim Lesen.

Vorbestellungen nehmen wir ab jetzt entgegen.



Nikon D500



D500_front_web
D500_back_web
Die D500 ist eine DX Kamera mit APS-C Sensor. Es ist der langersehnte Nachfolger der D300s, da Sie ein Profigehäuse hat. Die D7000er Reihe konnte diese Lücke nie richtig schließen. Eigentlich habe ich schon nicht mehr mit einer solchen Kamera gerechnet aber Nikon füllt diese Lücke nun.

Die D500 ist mit einem der fortschrittlichsten Autofokussysteme seiner Zeit ausgerüstet, zudem spielen 4K Video nun auch eine große Rolle. Nikon hat an jedem Rädchen der Möglichkeit die Kamera verändert. Autofokus, ISO, Bildrate, Monitor, Auflösung und und und...

Technische Neuerungen:

- Autofokus mit 153 Messfeldern, davon 99 Kreuzsensoren
- Serienbilder mit bis zu 10 Bilder / Sekunde bei bis zu 200 Aufnahmen (Jpeg)
- 4K und UHD Video 30p und Full HD 1080p bei 60p
- Expeed 5 mit bis zu ISO 51.200
- Neigbarer Touchscreen Monitor mit 3,2"
- Snap-Bridge für Smart Anbindung über WLAN und Bluetooth
- Profi Gehäuse und Bedienung
- Vollformat Sucher


Nikon D5



D5-Front_web
Nikon-D5-Back_web
Nikon-D5-Top_web

Auch im professionell Segment gibt es mit der D5 eine Neuerung. Schon lange hat man auch hier schon spekuliert über eine Neuheit im FX Format. Das die Kamera schon zu beginn des Photokina Jahres auf der CES vorgestellt wurde hätte ich nie gedacht. Aber auch hier war ein kleines Leistungsupdate längst überfällig. Wie die D500 ist auch die D5 mit 153 Messfeldern ausgestattet. Also auch hier eine deutliche Erweiterung im Autofokus Bereich. Auch der Sensor ist ein komplett neuer und löst nun 20,8 Megapixel auf bei bis zu 12 Bilder / Sekunde. Der Pufferspeicher umfasst dabei ca. 200 RAW Aufnahmen. Das ist wirklich eine ganze Menge...

Technische Daten:

- 153 Autofokus Messfelder davon 99 Kreuzsensoren
- 20,8 Megapixel FX Sensor
- EXPEED 5
- 12 Bilder / Sekunde
- Hochleistung Pufferspeicher
- ISO bis 102.400
- Video mit 4K 30p und 1080p 60p
- Verfügbar ab März 2016 zu einem Preis von Euro 6.989,00

Vorbestellungen nehmen wir ab jetzt entgegen.
Comments

Olympus OM-D E-M5 II

In nur wenigen Tagen beginnt die erste Auslieferungsphase der E-M5 II und wir warten schon sehr gespannt darauf. Endlich mal die neuen Features live selbst testen und erleben. Unter anderem hat sie nun ein voll schwenkbares Display, wie man es von Panasonic oder Canon her kennt. Durch den Einsatz eines High Res Shots, ist es möglich Bilder vom Stativ mit einer Auflösung von 40 Megapixeln zu machen. hierzu wird die Technik des Bildstabilisators genutzt. Das nenn ich mal wirklich Innovation.

E-M5II_03E-M5II_04

E-M5II_06E-M5II_05

Technische Daten:

- Aluminiumgehäuse
- Spritzwassergeschützt
- 16,1 Megapixel
- High Res Shot 40 Megapixel
- Live MOS Sensor
- Microfourthirds
- 5 Achsen Bildstabilisator
- 81 Kontrast AF Punkte
- Touch Screen ist 360° schwenkbar
- Full HD Video mit bis zu 60p
- Zeitlupen Modus
- Zeitraffer Modus
- elektr. Sucher mit 2.36 MP
- Silent Modus, geräuschlos Auslösen
- bis zu 1/16.000 Verschlußzeit
- Art Effekte
- ca.10 Bilder / Sek
- eingebauter Blitz
- RAW & Jpeg
- Wifi
- Blitzschuh


Hier geht es zur
Hersteller Seite
Comments