Nocticron

Panasonic Nocticron Leica 42,5 f/1,2

Erstmal möchte ich mich für die Leihgabe bedanken, Ich habe mich sehr darüber gefreut! Es ist aber auch ein sehr beeindruckendes Objektiv. 42,5mm Microfourthird entsprich ja 85mm KB und ist eine sehr schöne Portraitbrennweite. Die offene Blende von 1,2 kommt zustande um das Bokeh des Objektivs mit den klassischen SLR Linsen im Bereich 85mm f/1,4 zu vergleichen. Die Größe entspricht auch diesen. Es ist nicht gerade ein Leichtgewicht, aber wow da hat man was in der Hand.
Die Naheinstellgrenze von ungefähr 50cm ist phänomenal bei dieser Brennweite. Leider darf ich keine Bilder posten, da es sich um eine Preseries handelt.
Die Verarbeitung ist satt, die Fokussierung bewegt sich weich und genau, der AF trifft unglaublich präzise und schnell. Es ist schwierig ein Gefühl wenn man dieses Objektiv in den Händen hält zu beschreiben, man muss es theoretisch einfach selbst fühlen, es erinnert unheimlich an die original Leica M Objektive wenn man an ein Noctilux denkt.
Es stimmt einfach alles. Natürlich das ganze bekommt man nicht ganz umsonst, der Preis ist ca. auf 1700 Euro angesetzt und ist sicher nicht was für jedermann. Ein Traum vieler schlaflosen Nächte! Der Schriftzug "Hand Surface Coating" ist ganz bewusst gewählt, um den Anteil der Handarbeit hervorzuheben, vergleichbar mit der Objektivherstellung in Solms. Inwieweit dieses Objektiv handgefertigt ist konnte mir aber niemand mitteilen. Ich bin mir aber sicher, die Auflage wird nicht all zu groß sein, was dem Preis zu schulden ist.
DSC_7307bearbDSC_7309bearbDSC_7311bearb
Comments